Categories

Letztes Feedback

Meta





 

Fragezeichen überall

Wie sonst hätte ich wohl die „Welt“ erschaffen?Der letzte Satz meiner vorigen Äußerung zeigt die Schwierigkeiten mit denen Gläubige sich auseinandersetzen müssen um meine Existenz zu erklären. Oder sie begnügen sich mit einem Gott, der nur für die Erde zuständig ist, oder gar nur für den Menschen, wie er ja auch in den „heiligen“ Büchern dargestellt wird. Eine lokale Grö0e, mehr Plage als Hüter. Weniger vorausschauend als ad hoc agierend. Bekommt es fertig einen Menschen zu erschaffen um anschließend festzustellen, dass das weibliche Element fehlt, was er vorher bei den Tieren durchaus nicht vergessen hat. Womit er gleich zu Beginn der Menschwerdung der Hälfte der Menschheit den Stempel der Zweitrangingkeit aufdrückte, was sich schließlich in der ganzen Menschheitsgeschichte manifestierte. Das waren so die ersten Späßchen, denen sich andere Ungeschicklichkeiten, eines Gottes unwürdig, anschlossen. Raus aus dem Paradies eines Apfels wegen! Andererseits wiederum ein Segen. Was hätten Adam und Eva so ganz allein im Paradies getan? Aber da gab es ja noch die andere Schöpfung, ich meine die Gesellschaft in die sich Kain nach dem Brudermord verzog. Es wird langsam klar, dass mit diesem Gott etwas nicht stimmen kann. Oder ist er nur die Erfindung eines wirren Menschengeistes? Nun, das wäre schon zu akzeptieren, wenn sich nicht erdumspannende Weltanschauungen daraus entwickelt hätten, die alle den Anspruch der einzigen Wahrheit verkünden und anders Denkende verfolgen würde.

28.6.17 09:42

Letzte Einträge: Naivität, Triumph! Triumph, Zweimal MMensch, Position, Gott der Schöpfer

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen